Ernährung einer Wasserschildkröte

Eine gesunde und Abwechslungsreiche Ernährung ist ist unerlässlich wenn man gesunde Schildkröten halten möchte, daher sollte man seien Tiere so abwechslungsreich wie möglich füttern, abwechslungsreich bedeutet maximal zwei bis dreimal im Monat dasselbe zu verfüttern.

Je nach Art ernähren die Tiere sich sehr unterschiedlich, manche rein vegetarisch, manche sind Gemischtköstler und andere wiederum rein Carnivor.

Man findet sehr häufig in Zoofachgeschäften Fertigfutter wo z.B. drauf steht "all in one" meistens in Form von Pellets oder einer bunten Mischung an Pellets, getrockneten Bachflusskrebsen und getrockneten Fisch, was zum zufüttern ab und zu vollkommen in Ordnung ist, aber auf lange Sicht sich viel zu eintönig darstellt.


Eine riesengroße Auswahl an möglichen potenziellen Futter findet man in jedem Supermarkt, in jedem zweiten Zoofachgeschäft oder vor der eigenen Haustür.

Die Produkte, die bei Amazon angeboten werden, haben wir für euch herausgesucht und dabei auf Qualität wir Preis geachtet. Wenn ihr über unsereren Link bestellt, erhält der Verein 1-5% als Provision, ohne dass ihr mehr Geld ausgeben müsst! Also eine schöne Möglichkeit uns zu unterstützen.

Pflanzliche Kost / vegetarische Kost

Pflanzliche Nahrung wie Wasserpflanzen oder Wildkräuter sollten der Schildkröte jederzeit im Becken frei zur Verfügung stehen und nicht in die Futtermenge mit einkalkuliert werden. Wenn man Arten pflegt die sehr gerne und viel pflanzliche Kost zu sich nehmen wie z.b. Buchstaben-Schmuckschildkröten (Trachemys) oder Echte Schmuckschildkröten (Pseudemys) halten die Wasserpflanzen in Becken leider nicht lange. Wenn man mehrere Mäuler solcher Arten zu stopfen hat, lohnt sich eine Überlegung über die Anschaffung eines zweiten Aquarium für die Wasserpflanzen Zucht, gleichzeitig könnte man im selben Aquarium z.b. noch Schnecken und Garnelen mit züchten.

 Muschelblumen
 Wasserpest
 Wasserlinsen
 Froschbiss
 Seerosen
 Teichlebermoos
 Haarnixe
 Römersalat
Löwenzahn

Tierische Kost:

Als Schlüpflinge und Babys bis einem Jahr bekommen unsere Wasserschildkröten täglich fleischliche Nahrung.

Schildkröten ab ein bis drei Jahren haben ein bis zwei Fastentage die Woche. Wasserschildkröten ab drei Jahren füttern wir nur noch jeden zweiten Tag.

Adulte Wasserschildkröten ab sieben Jahren bekommen nur noch zwei bis maximal drei mal die Woche etwas.

Portionsgrößen für Tierische Kost:

Die wohl zwei häufigsten Methoden sind einmal Portionsgrößen die auf die Kopfgröße des Tieres abgestimmt sind (Maßstab 1 zu 1, ohne Hals), oder Portionsgrößen die innerhalb von 8 - 10 Minuten verspeisen werden können.

Kühl- & Tiefkühlfutter

Mückenlarven Rot
Mückenlarven Weiss
Blaubandbärblinge (Leider kein Bild. Wir haben keinen Onlineanbieter in Deutschland gefunden)
Moderlieschen (Leider kein Bild. Wir haben keinen Onlineanbieter in Deutschland gefunden)
Karauschen (Leider kein Bild. Wir haben keinen Onlineanbieter in Deutschland gefunden)
Tintenfisch (Leider kein Bild. Wir haben keinen Onlineanbieter in Deutschland gefunden)
Stinte
Forelle (Leider kein Bild. Wir haben keinen Onlineanbieter in Deutschland gefunden)
Lachs (Leider kein Bild. Wir haben keinen Onlineanbieter in Deutschland gefunden)
Muscheln
Garnelen
Wasserflöhe
Tubifex
Krill
Bosmiden (Leider kein Bild. Wir haben keinen Onlineanbieter in Deutschland gefunden)
Artemia
Rinderherz
huhnherz Hühnerherzen (Wir haben keinen Onlineanbieter in Deutschland gefunden. Beim Fleischer vor Ort nachfragen)
putenherz Putenherzen (Wir haben keinen Onlineanbieter in Deutschland gefunden. Beim Fleischer vor Ort nachfragen)
entenherz Entenherzen (Wir haben keinen Onlineanbieter in Deutschland gefunden. Beim Fleischer vor Ort nachfragen)
rindfleisch Rindfleisch (Beim Fleischer vor Ort nachfragen)
Mexikanischer Kampfkrebs (Leider kein Bild. Wir haben keinen Onlineanbieter in Deutschland gefunden)
maus Mäuse
Ratten (Leider kein Bild. Wir haben keinen Onlineanbieter in Deutschland gefunden)
Küken (Leider kein Bild. Wir haben keinen Onlineanbieter in Deutschland gefunden)
Meerschwinchen (Leider kein Bild. Wir haben keinen Onlineanbieter in Deutschland gefunden)
Heuschrecken (Leider kein Bild. Wir haben keinen Onlineanbieter in Deutschland gefunden)
Grillen (Leider kein Bild. Wir haben keinen Onlineanbieter in Deutschland gefunden)

Lebendfutter:

Wanderheuschrecken
Wüstenheuschrecken
Argentinische Schaben)
Moderlieschen (Leider kein Bild. Wir haben keinen Onlineanbieter in Deutschland gefunden)
Zophobas
Mehlwürmer
Steppengrillen
Heimchen
Mittelmeergrillen
Mückenlarven Rot
Mückenlarven Weiss
Mehlkäfer
Regenwürmer
Tauwürmer
Achatschnecken (Leider kein Bild. Wir haben keinen Onlineanbieter in Deutschland gefunden)
Bänderschnecken (Leider kein Bild. Wir haben keinen Onlineanbieter in Deutschland gefunden)
Blasenschnecken
Posthornschnecken (Leider kein Bild. Wir haben keinen Onlineanbieter in Deutschland gefunden)
Garnelen
Mexikanischer Kampfkrebs (Leider kein Bild. Wir haben keinen Onlineanbieter in Deutschland gefunden)

Alle Produkte findet man in Supermärkten, Zoofachgeschäften, vor der eigenen Haustür oder bequem online.

Schildkrötenpudding:

Wer möchte kann sogar für seine Schildkröten kochen, über einen leckeren Schildkrötenpudding freuen sich die allermeisten Schildkröten, man muss aber dazu sagen das der Aufwand sich erst ab einer bestimmten Stückzahl an Tieren lohnt. Rezepte sind online zu finden man sollte lediglich den Pudding auf seine Art abstimmen bezüglich auf das Mengenverhältnis von pflanzlicher und tierischer Kost.

Kalzium:

Kalzium ist wichtig für den Knochen und Panzeraufbau, da das meiste Futter nicht genug Kalzium hat um den Tagesbedarf einer Schildkröte zu decken sollte den Schildkröten immer ein Stück Sepiaschale zur Verfügung stehen, die Tiere versorgen sich dann meistens selber mit dem nötigen Kalzium.

Um das Kalzium einlagern zu können brauchen die Tiere noch Vitamin D3, was die Tiere durch die entsprechende UV Beleuchtung selbstständig bilden.

Copyright by Marcin Janusz & Dustin Grabow

Wir brauchen Eure Unterstützung!

Wir finanzieren uns komplett aus Mitgliederspenden (90%), Patenschaften (2%) und den Vermittlungsgebühren (8%). Leider reicht es nicht aus um neue Projekte zu starten und der Bedarf ist hoch! Wir wollen insbesondere den Part "Vermittlung ungewollter Schildkröten" erweitern und neue "Artenschutz Projekte" ermöglichen.

Schildkröten sind die am meisten vom Aussterben bedrohte Wirbeltiergruppe, die Mehrheit der Arten stehen kurz vor ihrem Aussterben oder sind mittlerweile schon ausgestorben, dem wollen wir so stark wie möglich entgegenwirken.


Dafür benötigen wir eure finanzielle Unterstützung. Wir sind als gemeinnützig anerkannt und stellen für jede Spende einen Spendenbeleg aus, jeder gespendete Betrag kann am Ende des Jahres bei der Lohnsteuerabrechnung angegeben werden und wird Ihnen zurückerstattet.

Kontakt

Ihr könnt uns über
kontakt@wasserschildkroeten-auffangstation.de
oder das Kontaktformular erreichen.

News

Oktober 2017
In Absprache mit dem Umweltamt/Veterinäramt/Finanzamt bieten wir jetzt mehr seltene Nachzuchten an.

September 2017
Unsere Homepage wurde komplett überarbeitet, sodass die Mobile-Ansicht auch funktioniert.
Die beiden Live-Streams für unsere Paten sind online gegangen.

Oktober 2016
Aus unserer Interessengemeinschaft wurde ein e.V.
Der Aquarienraum wurde fertiggestellt.

August 2016
Wasserschildkröten App wird entwickelt.

Heute 95 | Gestern 142 | Woche 237 | Monat 2822 | Insgesamt 43178

Aktuell sind 28 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.